Beste gratis Kinderschutz-Apps für 2021

Wenig Zeit? Hier sind die besten GRATIS Kindersicherungs-Apps für 2021:

     1. Mspy – Zeichnet sämtliche Anrufe, eingehende, ausgehende oder gelöschte Textnachrichten auf, bietet Live-GPS-Tracking

     2. Qustodio Benutzerfreundlich, begrenzt Bildschirmzeit, Spiele, Soziale Medien Aktivitäten, blockiert unangemessene Inhalte.

     3. Norton – Vollständige Online-Sicherheitssuite, begrenzt Bildschirmzeit, blockiert und filtert ungeeignete Inhalte.

     4. Bark – Überwacht 30+ verschiedene soziale Plattformen, Textnachrichten, YouTube, Emails und mehr.

Wir leben in einem digitalen Zeitalter, in dem Kinder den Großteil ihrer Zeit vor Smartphones und Laptops verbringen. Sie spielen Online-Spiele, verschicken Texte oder schauen sich Videos an, die meiste Zeit ohne Aufsicht von Erwachsenen. Als Eltern wollen wir unsere Kinder vor gefährlichen Online-Inhalten schützen und das geht am besten mit einer App zur Kindersicherung. Glücklicherweise müssen Sie dafür nicht viel oder sogar kein Geld ausgeben, da es viele kostenlose Kindersicherungs-Apps gibt. Sie sind manchmal in Bezug auf die Funktionen im Vergleich zur Vollversion eingeschränkt, aber sie sind definitiv ein guter Anfang, um Ihre Kinder zu schützen.

Die besten kostenfreien Kindersicherungs-Apps können Ihnen den gewünschten Seelenfrieden verschaffen. Solche Apps schränken den falschen Online-Zugriff von Kindern ein. Sie können sie für bestimmte Webseiten und Anwendungen sperren, speziell für solche, die nicht altersgerecht sind. Die Apps verfolgen die Nutzung und grenzen die Bildschirmzeit ein und können eine gute Möglichkeit sein, die Kontrolle darüber zu behalten, was Kinder mit ihren Geräten machen.

Klicken Sie hier, um die vollständige Liste zu sehen

Wie funktionieren kostenlose Apps zur elterlichen Kontrolle?

Um mit der Aufsicht zu beginnen, müssen Sie eine mobile App auf das Gerät herunterladen, das Sie überwachen und kontrollieren möchten. Egal, ob es sich um Android, iOS oder eine andere Software handelt, Sie haben verschiedene Optionen für gratis Kindersicherungs-Apps.

Nachdem Sie die App heruntergeladen haben, müssen Sie ein Konto registrieren. Außerdem müssen Sie die App auf Ihr (elterliches) persönliches Gerät herunterladen, von dem aus Sie alle anderen Geräte steuern werden. Nachdem Sie die App heruntergeladen, installiert und registriert haben, können Sie nun verschiedene Funktionen ausführen, wie z. B. das Sperren von Zahlungen, Webfilterung und Begrenzung der Bildschirmzeit. Mehr dazu erfahren Sie im nächsten Abschnitt dieses Artikels. Diese Apps können unterschiedlich funktionieren, unternehmen Sie daher eine sorgfältig Recherche.

BESTE ANGEBOTE:

QUSTODIO – Erhalten Sie zusätzlich 10% Rabatt auf alle Pläne. Verwenden Sie den Gutscheincode: PARENTAL10

BARK – ermöglicht es Ihnen, über 24 soziale Netzwerke zu verfolgen, darunter natürlich auch Facebook, und ist mit $14 pro Monat sehr günstig. Um Ihre kostenlose Testversion zu starten, klicken Sie hier.

NORTON – Sparen Sie $50 mit dem Norton 360 Deluxe Schutzpaket für 5 Geräte für nur $49.99/Jahr. Holen Sie es sich hier.

Hauptmerkmale der gratis Kinderschutz-Apps

Im Folgenden finden Sie einige der Merkmale und Funktionen, die Sie von einer kostenlosen App für Kindersicherung erwarten können:

    1. Inhaltsfilterung: Dies ermöglicht der App, die Inhalte und Apps zu filtern und einzuschränken, auf die die Benutzer zugreifen können. Es werden Inhalte gefiltert, die für Kinder ungeeignet sind, beispielsweise solche mit Themen wie Kriminalität, Drogen, Sex und Gewalt, um nur einige zu nennen.
    2. Zeitliche Grenzen: Sie schränkt die Dauer ein, die Kinder auf eine bestimmte App zugreifen können. Nach Ablauf der Zeit wird die App gesperrt und ist für einen bestimmten Zeitraum oder bis zum erneuten Einschalten nicht mehr zugänglich.
    3. Standortverfolgung: Mit dieser Funktion können Sie den geografischen Standort des Smartphones, Tablets oder eines anderen Gadgets Ihres Kindes verfolgen und wissen, wo genau es sich befindet.
    4. Zahlungen blockieren: Mit dieser Funktion können Sie verhindern, dass Kinder irgendeine Form der Zahlung vornehmen, z. B. in den Apps, die sie herunterladen. Außerdem wird verhindert, dass sie in den Spielen, die sie spielen, Gegenstände kaufen oder online Geld versenden.
    5. Text- und Anrufüberwachung: Dies ermöglicht es der App, eingehende und ausgehende Texte oder Anrufe vom Telefon Ihres Kindes zu überwachen.

Welche kostenlosen Kindersicherungs-Apps sind die besten?

Es gibt viel Auswahl bei den kostenlosen Kindersicherungs-Apps mit Top-Bewertung und untenstehend sehen Sie unsere Favoriten.

1. mSpy

Mspy - Kinderschutz-Apps

Wie der Name schon sagt, ist mSpy eine führende Software/App zur Kindersicherung, mit der Sie die Aktivitäten der Geräte Ihrer Kinder über Ihr persönliches Smartphone oder Ihren Computer beaufsichtigen können. Diese Aktivitäten umfassen Textnachrichten, aktuelle und vergangene Standorte, Anrufe, soziale Plattformen wie Instagram, Tiktok und viele andere.

* Holen Sie sich jetzt einen zusätzlichen Rabatt von 20% mit dem Gutschein-Code: PARENTALCONTROL

mSpy kostenlos testen!

Oder lesen Sie unseren mSpy Testbericht

2. Qustodio.com (Gratis Testversion)

Qustodio Kinderschutz-Apps

Die Software von Qustodio wird zwar mit einer kostenlosen Version geliefert, aber um den vollen Funktionsumfang freizuschalten, müssen Sie einen der kostenpflichtigen Pläne erwerben. Der billigste kostet 4,98 $ monatlich, was bereits fünf Geräte abdeckt. Die Qustodio-App zielt darauf ab, eine sichere und produktive digitale Umgebung zu schaffen. Sie überwacht die Aktivitäten in den sozialen Medien, schränkt Spiele ein, blockiert unangemessene Inhalte, begrenzt die Bildschirmzeit und überwacht unter anderem Anrufe. Die App ist außerdem beliebt, weil sie benutzerfreundlich ist, so dass es für Eltern kein Problem sein wird, sie zu benutzen.

HINWEIS: SCHNAPPEN SIE SICH ZUSÄTZLICH 10% RABATT FÜR ALLE PREMIUM-PLÄNE. BENUTZEN SIE DEN GUTSCHEINCODE:  PARENTAL10

Qustodio kostenlos testen!

Oder lesen Sie unseren Qustodio Testbericht

3. Norton Family Premier (30 Tage kostenlos)

Norton Family parental control app

Der Markenname Norton allein kann schon Grund genug sein, diese Kindersicherungssoftware in Betracht zu ziehen. Sie haben 30 Tage Zeit, es kostenlos zu testen und nach der anfänglichen Testphase können Sie eins der kostenpflichtigen Abos wählen. Sie können die Internetaktivitäten Ihrer Kinder, die Bildschirmzeit und die Nutzung von mobilen Apps überwachen. Die App unterstützt auch Standortüberwachung und Videoüberwachung. Mit Norton genießen Sie außerdem die Vorteile einer vollständigen Online-Sicherheitssuite für alle Ihre Geräte, da alle Dienste in ihrem Premium-Paket enthalten sind.

WICHTIGER HINWEIS: Sie können mit Norton 360 Deluxe $50 sparen, das sowohl Kindersicherung als auch Teil des 5-Geräte-Schutzpakets für nur $49,99 enthält. Holen Sie es sich hier

Norton kostenlos testen!

Oder lesen Sie unseren Norton Testbericht

4. Bark (Gratis Testversion)

Bark homepage

Mit Bark müssen Sie nicht weiter suchen. Bark ist die beste App, die es gibt, sie ist billig und sie leistet hervorragende Arbeit bei der Überwachung der Aktivitäten Ihrer Kinder in sozialen Netzwerken. Bark ist eine notwendige Sicherheitsmaßnahme für Ihre Kinder, genauso wie Sie von Ihren Kindern verlangen würden, einen Helm zu tragen, wenn sie Fahrrad fahren, müssen Sie auch Ihren Kindern den richtigen Schutz bieten, wenn sie anfangen, ihre Handys zu benutzen. Bark ist eine sehr benutzerfreundliche Lösung sowohl für Kinder als auch für Eltern, die alle richtigen Tools und Warnungen bereitstellt.

Bark kostenlos testen!

Oder lesen Sie unseren Bark Testbericht

5. MMGuardian (14 Tage kostenlos) und danach nur $1.99 für 1 iOS-Gerät

MMGuardian ist eine großartige Option für Eltern, die den Überblick darüber behalten möchten, was ihre Kinder online tun. Die App ist nur für Android- und ios-Mobilgeräte verfügbar. Die App ermöglicht es Eltern, Textnachrichten und einige Social Media-Nachrichten zu überwachen und Warnungen zu erhalten, wenn unangemessene Inhalte (Text oder Bild) in diesen Textnachrichten erscheinen. Die App sendet Ihnen detaillierte Berichte über die Nutzungsaktivitäten Ihrer Kinder. Außerdem können Sie natürlich Webseiten mit nicht jugendfreien Inhalten sperren und Abschaltzeiten einrichten, um die Nutzung einzuschränken.  Wenn Sie ein iOS-Gerät haben, das Sie überwachen möchten, ist dies wahrscheinlich eine der besten und günstigsten Optionen für Sie.

Besuchen Sie MMGuardian

Oder lesen Sie unseren MMGuardian Testbericht

6. OpenDNS Familien Shield

Diese Internet Sicherheits-App ist nicht nur für Haushalte, sondern auch für kleine Unternehmen geeignet. OpenDNS Family Shield ist kostenfrei, aber es gibt Premium-Versionen mit mehr Funktionen. Zum Beispiel ist das OpenDNS Home VIP-Paket für nur $19,95 pro Jahr erhältlich. Sie können damit Router, Computer, intelligente Geräte und Server kontrollieren. Es kann den Router selbst steuern und nicht nur das spezifische Gerät, das Ihre Kinder vielleicht haben. Das Programm ist bereits vorkonfiguriert, um alle nicht jugendfreien Inhalte zu blockieren, so dass Sie es nicht selbst einstellen müssen. Es wird auch mit kostenlosem E-Mail-Support geliefert. Darüber hinaus sind die Funktionen recht begrenzt.

OpenDNS besuchen

7. Kidlogger

Kidlogger wurde für Mac, Windows und Android entwickelt und ist eine weitere Option für die beste kostenlose App zur Kindersicherung, die Sie auf Ihrem Radar haben sollten. Es ermöglicht Eltern zu wissen, wo ihre Kinder waren, welche Fotos gemacht wurden, mit wem sie kommuniziert haben, auf welche Webseiten sie zugegriffen haben und wie lange sie ihre jeweiligen Geräte benutzt haben. Es ermöglicht auch die Erstellung von E-Mail-Berichten für eine detailliertere Momentaufnahme der Nutzung oder des Online-Verhaltens der Kinder. Die Basisversion dieser kostenlosen Kindersicherungs-App überwacht fünf Geräte mit einem Speicherplatz von 9 MB. Sie können auch den Standardplan für $29 pro Jahr und den professionellen Plan für $89 pro Jahr wählen.

Kidlogger besuchen

Oder lesen Sie unseren Kidlogger Testbericht

 

8. Zoodles

Von Eltern entworfen, für Kinder gemacht – so behauptet es das Unternehmen. Es hat einen Kid Modus, der einen sicheren digitalen Spielplatz schafft. Eltern haben die volle Kontrolle über die Online-Nutzung ihrer Kinder. Es gibt ein ‘Armaturenbrett’, das nicht nur einen Überblick über die Leistung der Kinder bietet, sondern Eltern auch die Möglichkeit gibt, Grenzen zu setzen, Webseiten  zu blockieren und den Lehrplan anzupassen.

Zoodles besuchen

9. Ourpact

OurPact: Unabhängig davon, ob Ihre Kinder iOS- oder Android-basierte Telefone haben, ist dies eine weitere Kindersicherungs-App, die Sie in Betracht ziehen sollten. Einige der bemerkenswerten Funktionen sind die App-Blockierung, das Geo-Fencing, Bildschirmzeit-Erlaubnis, Familien-Locator und Porno-Sperrung. Sie ist eine der besten kostenlosen Apps für die Kindersicherung und hat eine nahtlose Schnittstelle. Es gibt kostenpflichtige Plus- und Premium-Versionen, die weitere Funktionen und Vorteile freischalten.

Ourpact besuchen

Oder lesen Sie unseren Ourpact Testbericht

10. Google family link

Google Family Link: Die bloße Tatsache, dass dies von Google ist, kann bereits ein zwingender Grund sein, diese App gegenüber anderen zu wählen. Sie behauptet, Familien bei der Schaffung gesunder digitaler Gewohnheiten zu helfen. Sie können Grenzen setzen und Geräte sperren, um die Bildschirmzeit der Benutzer zu verwalten. Google Family kann auch für die Einschränkung von Online-Einkäufen im Google Play Store verwendet werden.

family link
family link
Google Family besuchen

Or read our Google Family review

11. ESET Kinderschutz für Android ( Download der kostenlosen Version)

Wenn Sie ein Android-Gerät haben, ist dies eine der besten Optionen für Sie. ESET hat über 30 Jahre Erfahrung im Bereich des Cyberschutzes und ist eine der bekanntesten Sicherheitsmarken der Welt. Sie haben viele verschiedene Produkte für kleine und große Unternehmen, daher müssen Sie sicherstellen, dass die von Ihnen gewählte Software für die Kindersicherung geeignet ist. Mit der kostenlosen Version können Eltern Zeitlimits, Web- und App-Überwachung und grundlegende Berichte einstellen, was ein ziemlich gutes Angebot von einer so starken Marke ist.

Eset Norton kostenlos testen!

Oder lesen Sie unseren Eset Testbericht

12. Safe Lagoon

Safe Lagoon ist eine weitere gute Option für Eltern, um zu überwachen, was ihre Kinder online so alles machen. Die App ist sowohl für Android- und iOS-Geräte als auch für Windows verfügbar. Safe Lagoon leistet hervorragende Arbeit (nur für Android) bei der Überwachung der Instant-Messaging-Kommunikation Ihrer Kinder und zeigt, wer sie anruft und SMS schreibt. Wenn Sie das  zusätzliche Geld bezahlen, können Sie Fotos und Videos vom Gerät Ihres Kindes überprüfen und herunterladen, was einerseits als Eingriff in die Privatsphäre gesehen werden kann, andererseits aber auch vor dem Teilen von Nacktheit oder anderen unangemessenen Inhalten schützen kann. Uns gefielen die sofortige Benachrichtigung und die täglichen E-Mail Berichte, die die Eltern erhalten können, um das genaue Verhalten ihrer Kinder zu sehen, auf welche Webseiten sie zuzugreifen versuchen und welche Apps sie spielen. Die kostenlose Version ist in ihren Funktionen sehr eingeschränkt, aber wenn Sie nur ein Gerät haben und nach Web-Filterung suchen, ist dies eine gute Option für Sie.

Safe Lagoon besuchen

Oder lesen Sie unseren Safe Lagoon Testbericht

13. ZenScreen

Die ZenScreen App verfolgt einen anderen Ansatz der elterlichen Kontrolle und konzentriert sich hauptsächlich auf die Überwachung der Bildschirmzeit. Die Leute hinter der App werben für den Trend der digitalen Diät, was in einfachen Worten bedeutet, dass wir, genau wie beim Essen, wenn wir zu viel konsumieren, eine Diät machen müssen, dasselbe passiert mit unseren Kindern, die das Handy zu viel benutzen und eine digitale Diät machen müssen und etwas „Bildschirmzeit“ verlieren. Einmal installiert, zwingt die App unsere Kinder dazu, Mini-Zen-Pausen von sozialen Medien oder anderen Apps zu machen. Gute App für Bildschirmzeitmanagement, aber nicht viel mehr als das. Die App gibt es sowohl für Android als auch fürs iPhone.

ZenScreen besuchen

14. SecureKids

Die SecureKids-App funktioniert nur auf Android. Die Grundfunktionen der kostenlosen Version ermöglichen es Eltern, Anrufe und Apps zu blockieren, auf die Ihre Kinder keinen Zugriff haben sollen. Sie verfügt außerdem über eine Geo-Standortfunktion, mit der Eltern jederzeit feststellen können, wo sich ihre Kinder gerade aufhalten. Die gratis Version der App erlaubt nur 1 Kind und 1 Gerät, wenn Sie also mehr Kinder haben, die Sie verfolgen möchten, müssen Sie zahlen. Eine der coolsten Funktionen von securekids ist die Alarm-Option, mit der Eltern Alarme auf dem Gerät ihrer Kinder einstellen können, um sie an Dinge zu erinnern, wie z.B. die Einnahme von Medikamenten oder wo sie sich mit ihnen treffen sollen. Eine weitere gute Funktion, die den Eltern Sicherheit gibt, ist die Notfalltaste, mit der die Kinder ihre Eltern benachrichtigen können, wenn sie in Gefahr sind.

Securekids besuchen

15. Screen Time Labs

Sreentime von screentime labs ist eine hervorragende App zur Kindersicherung, die sowohl für Android als auch für das iPhone funktioniert. Sie ist voller Funktionen und bietet Optionen zur Verwaltung der Bildschirmzeit, Überwachung, Filterung und Verfolgung. Eine der besten Funktionen ist die „Pause Now“-Funktion, mit der Eltern einfach alles anhalten können, was ihr Kind zu einem bestimmten Zeitpunkt auf dem Handy macht. Die kostenfreie Version ist sehr einfach und hat für iPhones keinen Wert, aber auf Android-Geräte können Eltern damit nachverfolgen, was ihre Kinder auf Youtube, im Webverlauf und in sozialen Netzwerken sehen.

or read our Screen Time review

16. Keepers

Keepers ist eine gute Option für eine kostenfreie Kindersicherung (es gibt In-App-Käufe für bestimmte Funktionen). Die App ist sowohl für Android als auch für das iPhone verfügbar. Sie hat die meisten grundlegenden Funktionen wie Zeitmanagement und Standortverfolgung sowie Internetfilterung. Sie sind stolz darauf, dass sie die meisten der beliebten sozialen Netzwerke verfolgen. Wenn Ihre Kinder also die meiste Zeit auf Facebook oder Instagram verbringen, kann diese App Ihnen definitiv helfen, den Überblick zu behalten. Eine der Funktionen, die uns am besten gefallen hat, ist der Akku-Alarm, der die Eltern benachrichtigt, bevor das Akku des Kinder-Handys leer ist, so dass Sie im Voraus kommunizieren können und sich keine Sorgen machen müssen, wenn sie nicht gebraucht werden.

Keepers besuchen

17. Family Keeper

Familykeeper setzt künstliche Intelligenz ein, um Anzeichen von Cybermobbing oder besorgniserregendem Verhalten zu erkennen. Die App bietet Eltern die Möglichkeit, die Warnungen, die sie bei unangemessenen Inhalten oder Nachrichten in sozialen Netzwerken erhalten, individuell anzupassen. Die App verfügt über die grundlegenden Funktionen wie Standortverfolgung und Zeitmanagement sowie einen Akku-Tracker, der die Eltern darüber informiert, wenn das Handy  ihres Kindes kurz vor der Entladung steht. Sie müssen zuerst die Eltern-App installieren und sie dann mit der App des Kindes koppeln. Es gibt eine gratis Version der App mit eingeschränktem Funktionsumfang, mit der Sie aber bis zu 4 Kinder hinzufügen können. Die kostenlose Version enthält nur die Standortverfolgung und den Akkustand, zusätzlich zu den Warnungen bei bestimmten Aktivitäten.

familyKeeper besuchen

Gratis im Vergleich zu  kostenpflichtigen Kinderschutz-Apps

Einige von Ihnen denken vielleicht, dass kostenlose Kindersicherungs-Apps nicht so gut sind wie ihre Premium-Gegenstücke. Ja, das kann wahr sein, aber nicht in allen Fällen. Die meiste Zeit über sind diese kostenlosen Apps eine gute Erste-Hilfe-Lösung. Man muss nur wissen, wo man suchen und welche man herunterladen muss.

Wir empfehlen dringend, dass Sie, bevor Sie sich für eine dieser Apps entscheiden, versuchen, eine kostenlose Version der Kindersicherungs-App zu finden. In einigen Fällen ist die Testphase begrenzt, kann aber einige hervorragende Funktionen bieten und eine Möglichkeit, den Dienst vor einer langfristigen monatlichen/jährlichen Verpflichtung zu testen. In einigen Fällen kann die kostenlose Version jedoch eingeschränkt sein, z. B. zeigt sie Ihnen nur, wie sie Facebook überwacht, nicht aber SMS usw. Der Umfang von Premium-Kindersicherungs-Apps ist normalerweise  viel größer und bietet eine umfassendere Lösung. Die Vollversionen erlauben es normalerweise, mehr als ein Gerät zu überwachen und geben den Eltern einen besseren Einblick in die Online-Aktivitäten und Aufenthaltsorte ihrer Kinder.

BESTE ANGEBOTE:

QUSTODIO – Erhalten Sie zusätzlich 10% Rabatt auf alle Pläne. Verwenden Sie den Gutscheincode: PARENTAL10

BARK – ermöglicht es Ihnen, über 24 soziale Netzwerke zu verfolgen, darunter natürlich auch Facebook, und ist mit $14 pro Monat sehr günstig. Um Ihre kostenlose Testversion zu starten, klicken Sie hier.

NORTON – Sparen Sie $50 mit dem Norton 360 Deluxe Schutzpaket für 5 Geräte für nur $49.99/Jahr. Holen Sie es sich hier.

MSPY parental control lets parents block access to websites, content, images, and videos. Also great for monitoring social networks. For EXTRA 20% off  use COUPON CODE PARENTALCONTROL

Was ist mit kostenlosen Kindersicherungs-Apps auf Smart-Geräten?

Kostenlose Kindersicherungs-Apps auf mobilen und Smartphones funktionieren wie ihre Gegenstücke auf Desktop-Computern und Laptops. Die besten kostenlosen Kindersicherungs-Apps haben Handy-freundliche Versionen. Das bedeutet, dass sie automatisch für die Anpassung an den Bildschirm des verwendeten Geräts optimiert sind, um eine nahtlose und intuitive Benutzererfahrung zu gewährleisten. Stellen Sie sicher, dass Sie unsere detaillierten Bewertungen lesen, um zu bestätigen, dass die Apps das Betriebssystem unterstützen, das Sie überwachen möchten.

Warum sollten Sie kostenlose Kindersicherungs-Apps in Betracht ziehen?

Genauso wie Sie ein Auto auf eine Probefahrt mitnehmen würden, ist der beste Weg, um zu entscheiden, welche Kindersicherungs-App am besten für Ihre Bedürfnisse geeignet ist, zuerst die kostenlose Version auszuprobieren. Mit den meisten dieser Apps können Sie die Online-Aktivitäten Ihrer Kinder verfolgen und Cybermobbing fast vollständig verhindern.

Kostenlose Kindersicherungs-Apps Pro & Contra

Vorzüge:

  1. Sie verwalten die Bildschirmzeit Ihrer Kinder
  2. Sie verhindern Cyber-Mobbing
  3. Sie verfolgen Ihren Standort
  4. Sie blockieren ungeeignete Inhalte
  5. Sie verhindern nicht autorisierte Online-Einkäufe

Nachteile:

  1. Viele der kostenlosen Versionen haben eingeschränkte Funktionen
  2. Kinder könnten es als Eingriff in ihre Privatsphäre auffassen
  3. Bösartige Tools können Ihre Geräte schädigen

Kostenlose Kindersicherungs-Apps für Konsolen und Spieleplattformen

Kostenlose Kindersicherungssoftware kann auch dabei helfen, die Nutzung beliebter Spielkonsolen und -plattformen wie PlayStation, Xbox und Nintendo Switch durch Kinder einzuschränken. Bei den meisten Plattformen können Sie eine Art von Kindersicherung innerhalb der Konsole einrichten. Am besten ist es, für jeden Benutzer unterschiedliche Profile zu erstellen, aber Sie können auch nach dem Familienmodus suchen und einen Pin oder ein Passwort festlegen. Einige der Apps bieten auch eine Funktion zur Kontrolle und Begrenzung der online verbrachten Zeit und der In-Game-Käufe.

Schlussfolgerung

Kostenlose Apps zur elterlichen Kontrolle sind eine hervorragende Möglichkeit, die Gerätenutzung Ihrer Kinder zu verwalten. Sie sind unter anderem nützlich, um die von ihnen besuchten Webseiten  zu beaufsichtigen, Zahlungen zu sperren und die Bildschirmzeit zu begrenzen. Die oben aufgeführten kostenlosen Apps gehören zu den effektivsten zur Überwachung und Kontrolle des Verhaltens und der Aktivitäten von Kindern.

     1. Mspy – Zeichnet sämtliche Anrufe, eingehende, ausgehende oder gelöschte Textnachrichten auf, bietet Live-GPS-Tracking.

     2. Qustodio Benutzerfreundlich, begrenzt Bildschirmzeit, Spiele, Soziale Medien Aktivitäten, blockiert unangemessene Inhalte.

     3. Norton – Vollständige Online-Sicherheitssuite, begrenzt Bildschirmzeit, blockiert und filtert ungeeignete Inhalte.

     4. Bark – Überwacht 30+ verschiedene soziale Plattformen, Textnachrichten, YouTube, Emails und mehr.